Derbysieg gegen Opladen

Am Mittwoch, den 10.02.2020, empfingen die Rheinland Lions BBZ Opladen zu einem von vielen Derbys im Rheinland. Die Lions konnten die Partie deutlich mit 88:54 für sich entscheiden.

Das erste Viertel haben die Lions dominiert und mit sehenswertem Teambasketball 30:14 für sich entschieden. 6 verwandelte 3er, 5 erzwungene Ballverluste und 8 Assists standen am Ende dieses Abschnitts im Scouting. Einzig die Verteidigung der Drives von den Leverkusenerinnen war zu bemängeln. Zu oft wurde man im 1 gegen 1 geschlagen und hatte nur „Glück“, dass die Gäste einige Würfe vergaben.

Im zweiten Viertel leistete man sich einige Ballverluste zu viel, doch konnte sie durch die nun konzentriertere Verteidigung wieder ausgleichen. Offensiv konnten die Größenvorteile nun etwas mehr ausgespielt werden und man ging mit einer 53:26 Führung in die Halbzeitpause.

Das 3. Viertel war nun erneut mehr von Teambasketball geprägt. Der Ball lief und die freie Mitspielerin wurde gefunden. So konnte die Führung weiter ausgebaut werden. Punktestand nach dem 3. Viertel: 77:42.

Im letzten Viertel war die Luft ein wenig raus und das Spiel plätscherte vor sich hin. Endstand: 88:54

Schon am Samstag geht es für die Rheinland Lions bei den Bender Baskets Grünberg weiter. Die Grünbergerinnen spielten zuletzt am 05.12.2020 gegen die TG Neuss, so dass man nicht wirklich weiß, was auf einen zukommt.

 

Jumpball_Lions_vs_BBZ.jpg
© Florian Knechten